Ultner Rumpler - Eine Entdeckung.


Das Rumpel-Spiel ist ein altes Bauernspiel, entstanden zu einer Zeit, als es weder Strom, noch Radio oder Fernsehen gab. Es diente in den Mußestunden  zur Unterhaltung der Hofbewohner.

 

Auch heute noch findet man in einigen Ultner Bauernhäusern teils verschieden gebaute und noch immer verwendbare alte Rumpelspiele aus der Zeit um 1900.
Seinen Namen hat das Spiel wohl vom lauten Abrollgeräusch des Kreisels, denn rumpeln bedeutet soviel wie poltern, Krach machen.

Das Original des Rumpelspieles wurde im Winter 1930 von einem Ultner Störtischler in der Bauernstube des Außerbachhofes bei St. Walburg nachgebaut, - ohne jede Maschine, ausschließlich mit Handwerkzeugen!

Durch den Einzug der modernen Zeit geriet das Spiel vollkommen in Vergessenheit, bis es Mitte der achtziger Jahre bei einer Dachbodenentrümpelung wieder entdeckt und in einer Hotelbar aufgestellt wurde.
Dort begeisterte das Rumpelspiel sofort Gäste aus aller Welt, so dass es seitdem auf Bestellung originalgetreu nachgebaut wird.

Nachhaltig spielen mit dem Rumpelspiel

Bei Rumpelspiel.de können Sie den "Ultner Rumpler" als Produkt Variante handgefertigt aus Bergfichtenholz oder auch aus Altholz hergestellt kaufen. Nachhaltigkeit großgeschrieben, Wiederverwendung von wertvollem Altholz oder die Verwendung der lokal wachsende Bergfichte. Wertvolles Material, verarbeitet und zusammengefügt  in handwerklicher Perfektion in Südtirol.


Rumpelspiel jetzt kaufen

Vertrieb für Deutschland:
Albert Schwarz

Am Wald 6 · 77871 Renchen Ulm
Telefon 07843 9956307 · Fax 07843 9956308